thjnk blickt mit Audi und Frank Schätzing in die Zukunft der Menschheit. Und hin zum Mond.

Im Juni 2015 gab Audi eine besondere Kooperation bekannt: Gemeinsam mit einer Gruppe von Wissenschaftlern entwickelt man den Audi lunar quattro. Einen unbemannten Rover, der Anfang 2018 die ultimative quattro Probefahrt auf dem Mond absolvieren soll. Die Mission to the Moon war geboren.

Der Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk begleitet die Mission von Beginn an und dokumentiert ihren Entwicklungsprozess laufend. Jetzt erklärt Frank Schätzing, Autor weltweiter Bestseller wie „Der Schwarm“ oder „Limit“ und Weltraum-Experte, zusammen mit thjnk, welche Bedeutung die Mission to the Moon für die Zukunft der Menschheit hat.

Denn sie ist nicht nur aus technischer und wissenschaftlicher Sicht revolutionär, sondern führt eine Reise fort, die vor 4 Milliarden Jahren begann. Schon damals haben Pioniere unsere Entwicklung vorangetrieben. Bestehende Welten erkundet, neue erschlossen. Nun ist es an den Pionieren der Neuzeit, den nächsten Schritt zu machen.

„Helium-3, Mondteleskope, Audi lunar quattro – die Mission to the Moon erschließt immer wieder neue Facetten von Vorsprung durch Technik. Frank Schätzing beleuchtet sie – und zeigt jetzt eine weitere auf: nämlich die Relevanz der Mission für die Menschheit. Diese Vielfältigkeit macht dieses Projekt für uns extrem spannend“, so Michael Finke, Leiter Kreation und Verkaufsmedien, Audi AG.

Autor Frank Schätzing erklärt: „Nachdem das Space Race zwischen USA und UdSSR 1969 gewonnen war, verlor die Welt das Interesse an der Raumfahrt. Heute treiben private Unternehmen wie Audi sie wieder an. Mit dem Audi lunar quattro geht das größte Menschheitsabenteuer in die nächste Phase. Denn es ist an der Zeit, neue Horizonte anzusteuern – angetrieben von modernster Technologie und unserem uralten genetischen Erbe: Pioniergeist.“

Die Mission to the Moon ist als Kampagne für den legendären quattro Antrieb gestartet – und für Audi nun zum weltweiten Brandshaper für Innovation geworden. Der Audi lunar quattro wurde auf Messen wie der Detroit Motor Show, Shanghai Motor Show oder der IAA Frankfurt präsentiert, und auf Festivals wie dem SXSW oder der Berlinale gezeigt. Die Kampagne wird von Blogs und Medienpartnern weltweit aufgegriffen und wurde in diesem Jahr beim Cannes Lions Festival prämiert.

Jetzt wird die nächste Stufe gezündet. Die Dokumentation wurde von thjnk gemeinsam mit Frank Schätzing entwickelt und mit der Berliner Filmproduktion „Faust“ umgesetzt. Sie wird ab dem 15. November 2016 in allen relevanten Audi Kanälen als Online-Langversion von knapp 6 Minuten zu sehen sein. Ein Vorab-Teaser feierte seine Premiere auf dem Internationalen Space Film Festival Berlin.

Hier geht es zum Spot

Verantwortlich auf Kundenseite:
Marketingleiter: Giovanni Perosino
Leiter Kreation und Verkaufsmedien: Michael Finke
Werbeleiter: Dr. Felicitas Nogly
Projektleiter: Ulrich Schwarze

Verantwortlich auf Agenturseite:
Chief Executive Creative Director & Managing Partner: Gerrit Zinke
Creative Director Copy: Michel Foerstch
Creative Director Art: Andreas Wagner
Account Director: Denise Mancinone
Account Manager: Louise Hobe
Agentur Producer: Thomas Nabbefeld, Fabian Böttner

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Filmproduktion: Faust Berlin gmbh
Regie/Supervision: Bastian Kuhn
Kamera: Phillip Kaminiak
Postproduktion: Faust Berlin gmbh
Musik: 2ZWEI Music gmbh